Sonntagmorgen Spezial: Auf zum Fischmarkt!

Unser Hamburg

  • © Christian O. Bruch
  • Fünf Uhr ist eine knackige Frühschicht, aber nicht nur für „Frühaufsteher“, auch für „Morgenmuffel“, denn bei dieser Tour werden Sie erfrischend wach!

    Auf der Reeperbahn morgens um fünf in der Früh geht es zu den Tanzenden Türmen, dem Panoptikum, vorbei am ehemaligen Tanz-Café Keese und Spielbudenplatz. Sie schlendern an der Theatermeile entlang zur Davidwache und beobachten wie die Nachtschwärmer nach Hause gleiten und der Rotlichtbereich sich schlafen legt. Dazu gibt’s eine „typisch Hamburger Spezialität“ und ein leckeres Heißgetränk!

    Danach geht's zur Hafenkante und von dort in die Tiefen Hamburgs: in den Alten Elbtunnel! Die steife Prise weht und man spürt wie der Hafen schön langsam erwacht. Nun geht’s ab auf die Fähre Richtung Finkenwerder. Auf diesem Wege werden Sie viel über den Hamburger Hafen erfahren.

    Nach der Fährfahrt geht’s weiter zu Fuß entlang der Großen Elbstraße, hier kann man die Gourmetrestaurants sowie den Fischgroßhandel bestaunen. Vorbei am Schellfischposten geht’s direkt zum weltberühmten Fischmarkt. Hier können Sie durch den Fischmarkt flanieren und den Sonntag-Morgen ausklingen lassen.

    Das könnte Sie auch noch interessieren