FRS HanseFerry

  • © FRS HanseFerry
  • Von den St. Pauli Landungsbrücken, aus dem pulsierenden Herzen der Hansestadt, geht es stromabwärts.

    Am Fischmarkt vorbei, an den modernen Bürogebäuden der Docklands, dem Kreuzfahrtterminal und dem Museumshafen mit historischen Schiffen. Entlang der Containerterminals, der Lotsenstation und vieler weiterer Sehenswürdigkeiten geht die Fahrt, bis schließlich Blankenese erreicht wird.

    Bis zur Rückfahrt mit dem Schiff haben die Fahrgäste drei, sechs oder sogar volle neun Stunden Zeit, Blankenese mit seinem mediterranen Flair und skandinavischem Charme zu erkunden. Auf der Rücktour legt die MS "Kleine Freiheit" in Teufelsbrück an, bevor es auf einen Abstecher in den Containerhafen am Burchardkai geht. Vor der Rückkehr zu den Landungsbrücken macht die MS "Kleine Freiheit“ noch einen weiten Bogen und fährt an Hamburgs neuestes Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, heran. Dann geht es am berühmten Michel, dem Segelschiff "Rickmer Rickmers" und dem Museumsschiff "Cap San Diego" vorbei zurück zur Brücke 8/9 der Landungsbrücken.

    Das könnte sie auch interessieren