Dialog mit der Zeit

  • © Lindlahr
  • Bei der neuesten Ausstellung im Dialoghaus steht das Thema Altern im Vordergrund. Senioren-Guides stellen sich den Fragen der BesucherInnen und zeigen, was das hohe Alter zu bieten hat.

    Dabei werden altersspezifische Einschränkungen für die BesucherInnen erlebbar. Das Ziel der Ausstellung ist, zum Dialog und Gedankenaustausch anzuregen. Es sollen gemeinsam Antworten auf Fragen wie "Welche Vorstellung habe ich vom Altern?" und "Was bedeutet Altern für mich und die Gesellschaft?" gesucht und gefunden werden. 

    Die Expertinnen und Experten vor Ort sind allesamt Senioren, die 70 Jahre und älter sind. Durch ihre Erfahrungen wissen die Senioren-Guides am besten, was das Leben auch im hohen Alter noch zu bieten hat und welche Perspektiven auch dann noch bestehen. 

    Die Ausstellung gliedert sich in sieben Stationen. Diese sind ganz verschieden aufgebaut - es werden beispielsweise Filme gezeigt, um den Alterungsprozess zu verdeutlichen. Im Dialog stellen die Guides ihre Biografie vor, und an den interaktiven Stationen lässt sich physisch und psychisch erfahren, was das Altern mit dem Körper macht. Zum Abschluss wird noch die Frage in den Raum geworfen, wie die Zukunft des Alterns wohl aussehen könnte.