Deutsches Schauspielhaus

Kultur in klassischer Atmosphäre genießen – im Deutschen Schauspielhaus wird den alten Meistern in neuen Inszenierungen wieder Leben eingehaucht.

Der Eingang des Schauspielhauses befindet sich direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Der zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) ist zu Fuß in etwa drei Minuten erreichbar. Das klassisch gehaltene, um 1900 erbaute Gebäude ist die Hauptspielstätte. Der Zuschauerraum gilt mit seinen neobarocken Elementen, dem Figurenschmuck und dem roten Gestühl als einer der schönsten Theaterräume Deutschlands. 2013 wurde es zur Eröffnung umfassend saniert. Auf dem Spielplan stehen Werke von Maxim Gorki oder Franz Grillparzer. Das junge Schauspielhaus fühlt sich aktuelleren Themen verpflichtet. Ein hochkarätiges Ensemble garantiert in jedem Fall eine gelungene Inszenierung. Die Abendkasse ist jeweils ab einer Stunde vor der Vorstellung bis zum Vorstellungsbeginn geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren