Entdecken Sie Hamburgs Stadtviertel mit den Stadtteiltouren unserer Autoren!

Stadtteilporträt: Eimsbüttel

Als lebenswertes Viertel bekannt, ist Eimsbüttel vor allem bei den Hamburgern beliebt. Nicht so überlaufen wie die zentralen Orte der Hansestadt, aber doch mit seinem ganz eigenen Lifestyle und einer angenehm entspannten Atmosphäre. Entdecken Sie Eimsbüttel mit unserer Tour und besuchen Sie die Lieblingsorte unserer Autoren!


Angebote


Auf Tour durch Eimsbüttel

Nicht so alternativ wie St. Pauli, aber auch nicht so versnobt wie Eppendorf: Der Lifestyle in Eimsbüttel ist unaufgeregt, das Gastro- und Freizeitangebot enorm vielfältig – kein Wunder, dass Eimsbüttel schon seit Jahren eines der populärsten Stadtviertel Hamburgs ist (mit entsprechend knapp gewordenem Wohnraum). Hier sind die spannendsten Plätze in Eimsbüttel!

  • Alter Elbpark

    Alter Elbpark

    1869 fand im Alten Elbpark die erste internationale Gartenausstellung (IGA) von Hamburg statt. Im Park wurde von 1903 bis 1906 das Bismarckdenkmal erbaut, das den Park weit überragt und von weitem, auch von der Elbe aus, zu sehen ist.

  • Christuskirche Eimsbüttel

    Die Historische Kirche in Eimsbüttel ist nicht nur selbst einen Besuch wert, sie ist auch der perfekte Ausgangspunkt für einen Stadtteil-Spaziergang durch das entspannte Eimsbüttel. Schließlich ist sie mit der Bahn in nur sechseinhalb Minuten von der Innenstadt aus zu erreichen!

  • Zapatos

    Shoppen auf der Mönckebergstraße kann bisweilen recht anstrengend sein, wenn man sich zwischen den Leuten von Laden zu Laden quetschen muss. Dabei gibt es auch in anderen Teilen der Stadt echte Schätze von Geschäften. Wie beispielsweise das "Zapatos" in Eimsbüttel: Hier finden Sie eine umfangreiche Schuhkollektion, aber auch schöne Taschen, Armbänder und Tücher.

  • Gorilla Grill

    Der Gorilla Grill im Eppendorfer Weg ist der ideale Ort, um seinen Hunger zu besänftigen und gleichzeitig das bunte Treiben auf den Straßen Eimsbüttels zu beobachten. Neben leckeren Burgern, wie dem Smashed Cheeseburger oder dem Pulled-Pork-Burger, finden sich auf der Karte Spare Ribs, Kalbsschnitzel, aber auch Spezialitäten wie Büffelmozzarella, gefüllte Artischocke oder Beef Tatar.

  • Happykappy Cupcakes

    Die "Happykappy Cupcakes Käppchen Kuchen Company" hat nicht nur viele "K" und "C" im Namen, sondern auch besonders viele unterschiedliche Cupcakes im Angebot. Die bunten Kalorienbomben "nach Omas Familienrezept aus dem 19. Jahrhundert" werden von Hand geformt, gebacken und mit viel Liebe verziert. Wer möchte, kann sich die Leckereien auch zuhause selbst zusammenstellen, denn Teig und Frosting werden auch einzeln verkauft. Aber noch schöner ist es eigentlich, sich vom Inhaber mit seinen leckeren Kuchen verwöhnen zu lassen!

  • Lüders Buchhandlung

    Klar kann man Bücher auf Amazon bestellen. Aber wenn ein Bücherfan es verpasst, diese Buchhandlung zumindest einmal zu besuchen, ist er selber schuld. In Lüders Buchhandlung ist jeder Verkäufer ein Experte auf seinem Gebiet und kann Schätze ausgraben, die im Amazon-Ranking erst auf der zehnten Seite stehen. Dazu kommt der Charme dieses wunderbaren Lädchens: Vom Boden bis direkt unter die Decke türmen sich die Bücher - die perfekte Atmosphäre, ein bisschen zu suchen und zu schmökern!

  • EDEKA Niemerszein

    Ein EDEKA als Geheimtipp mag erstmal überraschend anmuten, doch die Filiale in der Osterstraße Ecke Heußweg ist seit bald 50 Jahren eine Instanz in Eimsbüttel. Und der wiederum hat seine ganz eigene Ikone: Die 75-Jährige Kassiererin "Daggi" ist 75 Jahre alt und wird im Viertel verehrt!

  • Gloria

    Das Gloria besteht mittlerweile aus drei Räumen: Dem Herz "Gloria", das die eigentliche Ur-Bar darstellt und in der Gin und Bier fließen. Der Seele "Plus", in der neben Getränken auch leckeres Essen serviert wird. Und letztlich der Kopf "Studio": Eine Küche, in der man sich selbst bekochen darf, wenn man das möchte. Ziemlich viele Möglichkeiten, die auch die Vielfalt der Karte wiederspiegeln. Kurz: Hier bleiben keine Wünsche offen.