Stand Up Paddling in Hamburg

Hamburg ist nicht nur die wohl schönste Stadt der Welt, sondern ein wahres Paradies für Stand Up Paddling mit schier unbegrenzten Möglichkeiten: Ob auf der Außenalster mit dem einmaligen Blick auf unser schönes Hamburg, durch die malerischen Fleete und Kanäle der historischen Speicherstadt oder idyllisch auf dem Stadtparksee - beim Stand Up Paddling durch Hamburg lässt sich die Stadt aus einem völlig neuen Blickwinkel entdecken. Die beliebte Kombination aus Wellenreiten und Kanufahren ist auch in Hamburg längst kein Trend mehr und entpuppt sich als waschechtes Ganzkörper-Workout, bei dem vor allem Rücken und Rumpf ordentlich trainiert werden.

Also rauf auf die Bretter, fertig und los! Erkunden Sie Hamburg beim Stand Up Paddling!


© SUP Club Hamburg/Fotograf: Lennard Gerner

SUP Club Hamburg

Die Schnupperkurse beim SUP Club Hamburg, Hamburgs größter Stand Up Paddling-Schule, ist der perfekte Einstieg in die hawaiianische Trendsportart. Aber auch Fortgeschrittene Paddler kommen bei den SUP-Experts voll auf ihre Kosten. Neben zahlreichen Touren wie der Sundowner oder der Wake Up! Tour, werden hier auch  auch Yoga-Kurse oder SUP-Kurse mit dem Hund angeboten.

Wann: So - Do: 10 Uhr bis 23 Uhr; Fr und Sa: 10 Uhr bis 0 Uhr
Wo: Supper Club Bootsverleih, Isekai Ö13, Ecke Heilwigstraße // U-Klosterstern, U-Kellinghusenstraße

© Paddel-Meier

Paddel-Meier

Abseits der Alster im schönen Kirchwerder erwartet die Stand Up Paddler bei Paddel-Meier ein wahres Naturparadies. Dank Einsteiger-Boards und einer fachkundigen Einweisung durch das geschulte Personal können hier auch Anfänger schnell großen Spaß am SUP haben. Wem das noch nicht Abenteuer genug ist, findet bei Paddel-Meier auch Boards für Fortgeschrittene.

Wann: täglich von 10 bis 18 Uhr
Wo: Heinrich-Osterath-Straße 256 (Kirchwerder) // S21 bis Bergedorf, dann die Buslinie 222 bis Wulffsbrücke

© Marcus Braun

SUP-Legion

SUP-Legion hat sich voll und ganz dem Stand Up Paddling Sport verschrieben. Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, ein Kurs oder ein Firmenevent geplant ist: SUP-Legion setzt alle Wünsche um und bietet SUP-Spaß für Jedermann. Für die kleine Pause zwischendurch oder einen netten Plausch nach der Tour warten am Alsterufer Fruit-Bar und Lounge-Sessel auf die Paddler.

Wann: täglich ab 10 Uhr bis je nach Wetterlage Open End
Wo: Körnerstr. 1 // U-Mundsburg, U-Sierichstraße

SUPco an der Alster

Im schönen Eppendorf, direkt am Bootshaus Barmeier, liegt das Headquarter der SUPco GmbH. Von hier aus geht es bei jedem Wetter auf die Bretter zum Stand Up Paddling. Von Schnupper- über Einsteiger- und Aufbaukurs bis hin zu geführten Spconista Paddle Guerilla oder Specials wie BBB Bauch Beine Board oder Yoga bietet SUPco alles, was das Paddler-Herz begehrt.

Wann: Mo: geschlossen; Sa und So ab 11 Uhr; Di-Fr ab 15 Uhr 
Wo: Eppendorfer Landstraße 180 // U-Lattenkamp, U-Hudtwalckerstraße

SUPco am Stadtpark

Am Stadtparksee liegt die Paddelstation SUPco2, die wegen ihrem speziellen Charme auch liebevoll "das kleine Piratennest" genannt wird. Das ruhige Wasser des Stadtparksees ist ideal für Stand Up Paddling Anfänger, die das erste Mal den Schritt auf das Brett wagen möchten. Zusammen mit erfahrenen Guides lernen Interessierte die Basics kennen und dürfen sich anschließend auf dem Wasser ausprobieren.

Wann: Montag bis Freitag ab 15 Uhr; Samstag und Sonntag ab 11 Uhr
Wo: Südring 5B (Winterhude) // U-Saarlandstraße, U-Borgweg


Stand Up Paddling Hamburg:

Karte öffnen

Das könnte Sie auch interessieren: