Krimilesungen im Speicherstadtmuseum

  • © Michael Hußmann
  • Spannung garantiert - Krimilesungen im Speicherstadtmuseum

    Abends, wenn es draußen allmählich dunkel wird, der kalte Wind vom Hafen durch die Straßen pfeift und die Dielen des alten Lagerhauses leise beginnen zu knarren, ist das Speicherstadtmuseum der perfekte Ort für Gänsehautmomente und Nervenkitzel. Ein- bis zweimal im Monat veranstaltet das Speicherstadtmuseum atmosphärische Krimilesungen mit rennomierten Autoren in einem alten Lagerhaus von 1888. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich die Langen Kriminächte, in denen mehrere Autoren zu einem gemeinsamen Thema lesen. Dabei geht es dann auch häufig  humorvoll zu – auch wenn einem bei so vielen tiefschwarzen Pointen bisweilen das Lachen im Halse stecken bleibt. Das aktuelle Programm erhalten Sie auf der Website des Speicherstadtmuseums.

    Das Museum

    Das könnte Sie auch interessieren: