Honey, I rearranged the Collection #3 Bouncing in the Corner

Die Vermessung des Raums

  • © Hamburger Kunsthalle
  • «Bouncing in the Corner. Die Vermessung des Raums» ist der dritte und letzte Teil der Ausstellungsserie HONEY, I REARRANGED THE COLLECTION, die seit 2016 in der Hamburger Kunsthalle zu sehen ist.

    Als eine Einladung an die Besucher_innen, die Sammlung für Gegenwartskunst an der Hamburger Kunsthalle in seiner Bandbreite und seinen Facetten neu zu entdecken begann die Reihe mit der Ausstellung «Magie der Dinge. Von der Tücke des Objekts» (2016) begann und mit «Help Me Hurt Me. Zwischen Fürsorge und Grausamkeit» (2017) fortgeführt wurde. 

    Bouncing in the Corner zeigt die Werke von rund 25 internationalen Künstler_innen, die sich mit dem Raum auseinandersetzen: Wie nehmen wir Raum wahr? Welche Rolle spielen dabei unsere Handlungen, Erfahrungen, Erinnerungen und Vorstellungen? Wie verorten wir uns, welchen Platz nehmen wir ein? Wie manifestieren sich gesellschaftspolitische (Macht-) Strukturen im Raum? Im Kontext dieser Fragen werden wichtige Werke aus der Sammlung und erstmalig bisher noch nicht gezeigte Neuzugänge präsentiert.

    Mit Werken von Nevin Aladağ, Christian Boltanski, Stanley Brouwn, Hreinn Friðfinnsson, Isa Genzken, Mona Hatoum, Rebecca Horn, Jan Köchermann, Gordon Matta-Clark, Michaela Melián, Olaf Metzel, Bruce Nauman, Dennis Oppenheim, Manfred Pernice, Sigmar Polke, Gerhard Richter, Gregor Schneider, Thomas Schütte, Sara Sizer, Monika Sosnowska, Annette Streyl, Rosemarie Trockel und Jane & Louise Wilson.

    Das Museum

    Das könnte Sie auch interessieren