Sascha  Albertsen
Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  

Tel.: 040-300 51 111
E-Mail: albertsen@hamburg-tourismus.de 
WhatsApp-Service

Florian Schleinig
Projektmanager Media Relations
 

Tel.: 040-300 51 495
E-Mail: schleinig@hamburg-tourismus.de

twitter: @hht_news                                
facebook: MeinHamburg
instagram: Mein_Hamburg

Halbjahreszahlen der Hamburger Tourismuswirtschaft

„Attraktiv, überraschend, weltoffen“ - die positive Wahrnehmung Hamburgs sorgt für wachsende Gästezahlen

Hamburg, 22. August 2018 (HHT) – Alster und Elbe gehören zu Hamburg – und mittlerweile auch die guten Nachrichten aus der Tourismuswirtschaft. Von Januar bis Juni haben laut Statistikamt Nord insgesamt 3,4 Mio. Gäste aus dem In- und Ausland rund 6,8 Mio. Übernachtungen in Hamburg verbracht. Das bedeutet ein Plus bei den Übernachtungen von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Dazu Frank Horch, Präses der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation: „Die Tourismuswirtschaft in Hamburg entwickelt sich kontinuierlich auf einem gesunden Niveau weiter. Das gute Halbjahresergebnis bestätigt einmal mehr die wachsende Bedeutung der Branche für die gesamte Metropolregion. Im engen Schulterschluss von Stadt und Privatwirtschaft werden wir weiter daran arbeiten, das positive Investitionsklima aufrecht zu halten und damit weitere Potenziale insbesondere in ausländischen Märkten zu heben.“

Von den 6,8 Millionen Übernachtungen entfielen 5,2 Millionen Übernachtungen auf deut-sche Gäste, eine Steigerung von 5,8 Prozent. Die Übernachtungen aus dem Ausland sind um 0,7 Prozent auf 1,6 Millionen angewachsen. Die größte ausländische Gästegruppe kommt aus Großbritannien - mit 166.931 Übernachtungen und einem Zuwachs von 0,9 Prozent. Gefolgt von der Schweiz (166.541) Dänemark (155.600) und Österreich (127.389). Erfreulich ist auch die um 5,5 Prozent gestiegene Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem wichtigen Überseemarkt USA. Blickt man auf die Entwicklung der vergangenen fünf Jahre, so liegt der Zuwachs sogar bei rund 30 Prozent.

„Hamburg ist attraktiv. Abwechslungsreich. Überraschend. Weltoffen. Traditionell und modern zugleich. Solche Eigenschaften werden in der Studie Destination Brand genannt, wenn Hamburg beschrieben wird – von deutschen Befragten. Im Ausland müssen wir weiterhin kraftvoll auftreten, um die notwendige Aufmerksamkeit zu erzielen und Reiseimpulse auszulösen. Das zeigt auch das moderate Wachstum der Auslandsübernachtungen“, so Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH.

Ausblick

Auch für das zweite Halbjahr blickt Senator Horch mit Optimismus auf die Tourismusentwicklung: „Neben den freizeitmotivierten Reisenden entwickelt das Segment der Geschäftsreisen eine verlässlich hohe Wertschöpfung für Hamburg. Veranstaltungen wie die anstehende Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft Hamburg SMM oder auch die Wind Energy werden dazu beitragen, dass die Tourismuswirtschaft ein insgesamt erfolgreiches Jahresergebnis 2018 erzielen wird. Die Tourismusbranche bleibt ein Garant für zusätzliche Beschäftigungschancen; auch für Männer und Frauen, die mit geringeren Qualifikationsniveaus in den Arbeitsmarkt einsteigen.“ Auch die zusätzlichen Hotelkapazitäten oder die lange erwartete Verbindung mit dem A380 von Dubai nach Hamburg von Emirates würden positive Effekte bringen. Die Hamburg Tourismus GmbH prognostiziert für 2018 daher ein Tourismuswachstum von 3 bis 4 Prozent.

Zahlen im Überblick: Januar bis Juni 2018

Zielmärkte Gäste Jan.-Juni 2018 Veränderung gegenüber Jan.-Juni 2017 Übernachtungen 
Jan.-Juni 2018
Veränderung gegenüber Jan.-Juni 2017
Deutschland 2.677.414 6,3% 5.215.111 5,8%
Ausland 710.166 1,7% 1.575.933 0,7%
Insgesamt 3.387.580 5,3% 6.791.044 4,6%
Quelle: Statistikamt Nord, 22.8.