Elbphilharmonie - Das Konzertprogramm

Das musikalische Programm der Elbphilharmonie deckt die gesamte Bandbreite der klassischen Musik ab – von der Renaissance bis zur zeitgenössischen Musik, vom Soloabend und der Kammermusik bis zum großen Chor- und Orchesterkonzert. Die stilistische Bandbreite reicht zudem über die Klassik hinaus bis zu Jazz, Pop und Weltmusik.

Generalintendant der Elbphilharmonie ist seit 2007 Christoph Lieben-Seutter. Seit der Konzertsaison 2009/2010 verantwortet er darüber hinaus ein eigenes Programm mit rund 120 Konzerten, die neben den Veranstaltungen der Hamburger Orchester und privaten Konzertveranstalter in der Laeiszhalle und an vielen anderen Orten in Hamburg stattfinden.

Insgesamt werden pro Jahr ca. 650 Konzerte in den Sälen von Elbphilharmonie und Laeiszhalle stattfinden, darunter rund 200 hauseigene »Elbphilharmonie Konzerte«. Der Großteil der Konzerte wird von Hamburger Orchestern, Chören und Ensembles bestritten, aber auch private Veranstalter sorgen für internationale Glanzpunkte im Programm. Residenzorchester der Elbphilharmonie ist das NDR Elbphilharmonie Orchester unter dem Chefdirigenten Thomas Hengelbrock. Das Ensemble Resonanz, das auf St. Pauli Klassik und Cluberlebnis zusammenführt,  bespielt den zweiten Saal der Elbphilharmonie. Der Kleine Saal beherbergt bis zu 550 Gäste und bietet darüber hinaus Kammermusik, Jazz- oder Soloabende. 

Alle Termine in der Elbphilharmonie

Veranstaltungskalender

Finden Sie alle Konzerte und viele weitere Veranstaltungen in Hamburg und der Metropolregion.

Veranstaltungen suchen


Mehr Elbphilharmonie erleben