Hamburger Theater Festival

  • © Schleuse 15
  • Beim 10. Hamburger Theater Festival kommen alle Theaterliebhaber auf ihre Kosten. Im Rahmen des Festivals werden neun Gastspielinszenierungen auf Hamburger Bühnen gespielt.

    Vom Sprechtheater über die musikalische Komödie bis zum theatralischen Filmprojekt - das Hamburger Theaterfestivalist ist das jährliche Highlight der Theater- und Literaturfans in der Metropole.
    In diesem Jahr findet das Festival bereits zum neunten Mal statt. Von Oktober bis November werden rennomierte deutschsprachige Inszenierungen in fünf der berühmtesten Hamburger Theater aufgeführt. Zu diesen gehören das Deutsches Schauspielhaus, das Thalia Theater, Kampnagel, das St. Pauli Theater sowie die Staatsoper Hamburg.
    Die Bandbreite der Stücke ist auch in diesem Jahr gewaltig. Von Klassikern wie "Das kunstseidene Mädchen" über Melles "Die Welt im Rücken" bis hin zu elektrisierenden Liebesgeschichte "Heisenberg" - das Theaterfestival verspricht Begeisterung für Kulturinteressierte aber auch Theater-Neulinge. Auftaktproduktion der Veranstaltung ist eine Produktion der Schauspielbühne Berlin des Stückes "Professor Benhardi" von Arthur Schnitzler. Die Schirmherrschaft trägt erneut Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz.