altonale 20

Vom 1. bis 15. Juni 2018

  • © altonale
  • Dieses Jahr feiert Hamburg zum 20. Mal die altonale und mittlerweile hat sich dieses Kulturereignis bei über 500.000 Besuchern als eine der beliebtesten Veranstaltungen im Norden Deutschlands etabliert. Jedes Jahr entwickelt die altonale neue Ideen und Angebote für ihre Besucher.

    Die Programmpunkte der kunst altonale, literatur altonale, theater altonale, film altonale und musik und tanz altonale werden teilweise ungewöhnlichen Orten überall in Altona stattfinden. Die stimmige Mischung aus kulturellen Veranstaltungen und kommerziellen Angeboten macht den besonderen Charakter dieses einmaligen Kulturfestes aus und begeistert seit fast 20 Jahren die Besucher.

    Unter dem Motto „altonale kulinarisch“ fand beispielsweise im letzten Jahr über den gesamten Zeitraum ein Foodfestival statt. An verschiedensten Orten im Viertel wurde gemeinsam gekocht und danach geschlemmt. Zahlreiche Restaurants nahmen teil und Besucher konnten den Köchen und Sommeliers im Mercado Einkaufszentrum über die Schulter schauen.

    Jedes Jahr hat die altonale eine Partnerstadt. Im letzten Jahr war es die türkische Stadt Maltepe. Die vielen kulturellen Angebote der Partnerstadt vermittelten auf unterschiedlichsten Wege das Motto "Flucht und Hoffnung" der altonale 18. Die Ausstellung „Heimat Deutschland“ porträtierte zum Beispiel die Geschichte von 50 Jahren türkischer Gastarbeit in Deutschland und der Film „Toz Bezi“ zeigte das alltägliche Leben zweier Freundinnen aus Istanbul.

    Das altonale Straßenfest

    Höhepunkt der altonale ist dann das Straßenfest am letzten Wochenende. Neben den musikalischen Rahmenprogramm auf 12 Bühnen und an verschiedenen anderen kleinen Plätzen, auf und an denen über 1.000 Künstler auftreten werden, gibt es z.B. den Kunstmarkt und das DESIGNgift Open Air. Auf dem Kunstmarkt bieten ansässige Kunstschaffende ihre Kunstwerke unter freiem Himmel an und beim DESIGNgift Open Air verkaufen Altonaer Designer außergewöhnliche Accessoires, Taschen, bedruckte Stoffe und sogar Möbel.

    Unter dem Schlagwort „altonale goes green“ setzt sich die altonale für die Etablierung einer nachhaltigen Veranstaltungskultur in Hamburg ein und lädt mit einer Grünen Meile zum Austausch für eine nachhaltige Entwicklung innerhalb des Straßenfestes ein.

    In der Rothestraße, der kleinen und großen Brunnenstraße und dem Kemal-Altun-Platz bietet sich ein umfangreiches Programm für Kinder und Familien auf der Kindermeile. Neben der Holzwerkstatt und der Selbstverteidigung für Kinder, wird auch ein Klangmobil mit der Instrumentenwelt der Elbphilharmonie auf der altonale unterwegs sein. Beim Flohmarkt auf dem Platz der Republik werden an beiden Tagen ganz besondere Schätze verkauft. Wer dem Trubel für ein paar Momente entgehen möchte, kann sich in einen der geöffneten Hinterhöfe flüchten und dort die gediegene Atmosphäre genießen.

    STAMP - The street arts melting pot

    Wie auch im letzten Jahr eröffnet das internationale Festival der Straßenkünste die altonale und bildet den Auftakt des größten Kulturfestival Hamburgs. Im letzten Jahr zeigten an wenigen Tagen mehr als 1000 Künstler aus über 20 Nationen an 10 Spielorten, was Hamburgs Straßenkünste zu bieten haben. So breit wie die Vorstellungen von Straßenkunst ist, so vielfältig gestaltet sich auch dieses Festival. Das Stamp bietet Unterhaltung und Spaß in Form von Straßentheater und Urban Art über Musik und Hip,hop hinzu der berühmten Night Parade, bei der bunte Kostüme den Stadtteil in ein völlig anderes Licht tauchen.

    Auch dieses Jahr dürfen sich die Besucher der altonale wieder auf ein buntes, lautes und inspirierendes Festival der Straßenkünste freuen, welches die Straßen Altonas für drei Tage wieder zur Bühne werden lässt und begeistert.

    altonale 20

    Mehr Informationen über das detaillierte Programm direkt auf www.altonale.de!

    Termine

    • 1. bis 17. Juni 2018

    Karte öffnen

    Adresse:

    Das könnte Sie auch interessieren